Academy

Fremdsprachenunterricht

Heutzutage muss man unbedingt zwei Fremdsprachen beherrschen, um bessere Arbeitsgelegenheiten zu haben. Das Erlernen zweier Fremdsprachen ist aufwendig und es gibt keine bekannte Abkürzung dafür.

Bei B&LS glauben wir aber, dass man das Lernverfahren mit einer angemessenen Methode optimieren kann.

Die von verschiedenen Verlägen angebotenen  Lernmethoden sind für Lernende aus verschiedener Herkunft und mit unterschiedlicher Ausbildung gedacht. Das hat natürlich einen riesigen Vorteil, und zwar, dass es dem Lehrer ermöglicht, einer großen heterogenen Gruppe die Fremdsprache gleichzeitig zu erteilen – egal ob die Schüler etwa unterschiedlicher Herkunft sind.

Solche Methoden fordern vom Schüler eine langjährige Wiederholung von Sprachstrukturen, die er auswendig lernt und dann allgemein in Alltagssituationen benutzen kann: einkaufen, grüßen, sich mit ausländischen Behörden verständigen, usw.

Wir glauben, dass wir diese Lernzeit verkürzen können, allerdings ohne Wunder zu versprechen!

01

Begründung

Die Sprachen sind, ganz vereinfacht gesagt, wie eine »Kodierung« mit verschiedenen »Sequenzen «, die wir von unserer an Geburt durch Wiederholung lernen. Wir bereichern unsere sprachliche »Datenbank« während unserer Ausbildung und dank der Lektüren. Kurz gesagt, wir lernen unser ganzes Leben über.

Um einem Schüler die verschiedene »Kodierung « beizubringen, aus dem die zu lernende Fremdsprache besteht, muss man entscheidende Ausgangsparameter beachten. Man sollte die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Sprachen erklären können, so dass der Schüler die eigene Sprache als Ansatzpunkt nehmen kann. Außerdem sollte man das Alter und das Ausbildungsniveau des Schülers beachten und schließlich seine Motivation.

Diese vier Ausgangsparameter stellen den Ausgangspunkt dar, von dem der Lehrer ausgehen sollte, um dem Schüler die »Kodierungsweise « der Fremdsprache erfolgreich beizubringen.

Unsere zwanzigjährige Erfahrung im Fremdsprachenunterricht hat belegt, dass der Schüler nicht nur zu komplexeren Satzstrukturen fähig ist, wenn er den »Kode« der Fremdsprache besser versteht und ihn mit dem der eigenen Sprache vergleichen kann, sondern dass er schneller Wortschatz erwirbt und so seine Kommunikationsfähigkeit rasch optimiert.

02

Angebotene Kurse

  • Kurse für Kindergarten- und Grundschulkinder (3-12 Jahre)

Höchstens 5 Kinder pro Gruppe

  • Kurse für Mittelstufen- und Oberstufenschüler (12-18 Jahre)

Höchstens 5 Kinder pro Gruppe und Einteilung in Niveaustufen

  • Kurse für Prüfungvorbereitung (offizielle Prüfungen)
  • Kurse für Erasmus-Studenten
  • Fremdsprachenkurse als außerschulische Aktivität in Schuleinrichtungen
  • Kurse für Unternehmen
  • Kurse für Erwachsene

 

 

Homogene Gruppen mit gleicher Zielsetzung.

 

Auf Anfrage stellen wir Ihnen unsere Methodologie detailliert vor.

 

 

Was können wir für Sie tun?

Verlassen Sie sich auf uns